Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Team

Publikationen

Links

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beobachtende Astrophysik

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Mit dem Ziel nichts weniger als das Universum zu verstehen, wendet die Astrophysik physikalische Gesetze auf die Prozesse im Weltall an. Diese Herangehensweise hat sich als äußerst erfolgreich herausgestellt und demzufolge deckt moderne Astrophysik alle Skalen ab, angefangen bei Sternen und ihren Planetensystemen bis hin zum kosmischen Netzwerk, das aus Dunkler Materie und den darin eingebetteten Galaxienhaufen besteht. 

Unentbehrlich für alle astrophysikalischen Studien sind Beobachtungen. AstrophysikerInnen können weder ihr Laboratorium betreten, noch können sie Experimente aufsetzen. Die Beantwortung von Fragen ist in der Astrophysik deshalb gleichbedeutend mit dem Bau von Teleskopen und passenden Instrumenten, der Durchführung von wohldurchdachten Beobachtungen und der Interpretation der Daten mit angemessenen theoretischen Modellen. 

 Die Forschungsschwerpunkte der Gruppe "Beobachtende Astrophysik" sind:  

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Dr. phil. Arnold Hanslmeier Univ.-Prof.
+43 (0)316 380 - 5275

Kontakt

Dipl.-Phys. Dr. Thorsten Ratzka
+43 (0)316 380 - 5263

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.