Forschen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Research Highlights

Astrophysik             Geophysik/Meteorologie

Juni 2015: Echtzeit Space Weather Vorhersagen - Astrophysical Journal Supplement Series: "Heliospheric propagation of coronal mass ejections: drag-based model Fitting" 

 

August 2015: neue Methode zur globalen Messung von Treibhausgasen - Atmospheric Measurement Techniques: "Retrieval and validation of carbon dioxide, methane and water vapor for the Canary Islands IR-laser occultation Experiment" sowie "Profiling wind and greenhouse gases by infrared-laser occultation: results from end-to-end simulations in windy air"

Mai 2015: Nature Communications: "Strong coronal channelling and interplanetary evolution of a solar storm up to Earth and Mars" - zur besseren Weltraumwetter-Prognose

August 2015: WegenerNet ist Partner der NASA: Das Klimastationsnetz der Uni Graz hilft Niederschlagsmessungen per Satellit zu verbessern. Hydrol. Earth Syst. Sci. Discuss.: "Evaluation of high-resolution precipitation analyses using a dense station Network" - pdf

März 2015: Bedeckungen und Finsternisse der Jupitermonde - Doppelereignis wurde am 9. März 2015 beobachtet

 Juli 2015: Forscher der Uni Graz entwickelt Szenarien für die Zukunft der Forstwirtschaft- pdf - Steiermark ORF.at Bericht

März 2014: Nature Communications: "Observations of an Extreme Storm in Interplanetary Space Caused by Successive Coronal Mass Ejections" - erstmalige Beobachtung eines extremen Sonnensturms im Detail - Bericht zum Downloaden

Juni 2015: ForscherInnen des Wegener Center weisen erstmals Auswirkungen tropischer Wirbelstürme in der Stratosphäre nach - Atmos. Chem. Phys.: "Characterization of thermal structure and conditions for overshooting of tropical and extratropical cyclones with GPS radio occultation"

Ob Natur, Wirtschaft oder Gesellschaft, der Klimawandel bringt in vielen Bereichen Veränderungen mit sich. Die vielschichtigen möglichen Konsequenzen besser zu verstehen sowie Gegenmaßnahmen und Strategien zur Anpassung an die Klimafolgen zu entwickeln, ist Ziel des Doktoratskollegs (DK), das am 28. Jänner 2015 im Wegener Center feierlich eröffnet wurde

13 junge ForscherInnen aus sieben Ländern arbeiten derzeit im Rahmen des Doktoratskollegs „Klimawandel – Unsicherheiten, Schwellenwerte und Strategien“ an ihrer Dissertation. Sie kommen aus Philosophie, Systemwissenschaften, Ökonomie, Geowissenschaften, Meteorologie und Klimaforschung. Das DK bietet ihnen die Chance, in einem hochqualitativen Forschungsumfeld und mit adäquater Bezahlung ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben.

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Institutsbereichsleitung

Univ.-Prof.
Dr. Arnold Hanslmeier 

Sprechstunde:
Donnerstag 11- 12 Uhr od. nach Vereinbarung
arnold.hanslmeier(at)uni-grazt.at

Kontakt

Sekretariat
Universitätsplatz 5/II, 8010 Graz

Sigrun Fink
+43 (0)316 380 - 5270

Montag - Freitag, 9:00-11:00 Uhr

Kontakt

Sekretariat
Universitätsplatz 5/II, 8010 Graz

Karin Sorko
+43 (0)316 380 - 5255

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.