1941 - 1950

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bemerkenswerte Ereignisse; eine Auswahl:

  • Am 9. Juni 1946 wurde in 24 Stunden ein Niederschlag von 89,8 mm (Hagel und Regen) registriert.
  • Am 13. Juni 1946 ist unter besondere Ereignisse die Beobachtung einer Windhose eingetragen.
  • Vom 10. bis zum 20. September 1947 wurden 11 Tropentage in Folge registriert. Der 20.9.1947 ist der bisher späteste aufgetretene Tropentag (Stand Juli 2017).
  • Mit 37,1 °C wurde am 5. Juli 1950 die höchste Temperatur des 20. Jahrhunderts in Graz gemessen (Dieser Wert wurde erst im Jahr 2013 mit 38,1 °C überschritten).

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Mag.phil. Ing.

Helga Pietsch


Informationen:

1942 / 02+03: "Neue Hütte" in Betrieb genommen.

1942 / 03: Vermerke "Am 13.III. Thermograph von der Klimaleitstelle eingezogen" "Ab 12.III. neue Windfahne".

1942 / 02 bis 1944 / 05: Monatstabellen für "Alte Hütte" und "Neue Hütte" am Institut vorhanden (Parallelmessung).

1944 / 04: Vermerk "Mittagsablesung am 23.4.1944 wegen Fliegeralarm erst um 16h".

1945 / 03 - 07: Keine Monatstabellen vorhanden.

1945 / 09: Angaben zu den Messgeräten "Höhe über dem Erdboden", "letzte Korrektion" ausführlich im "Gerätenachweis" am Deckblatt angegeben.

1950: Ab diesem Jahr/Zeitpunkt sind Registrierstreifen des Thermo-, Hygro- und Barographen am Institut vorhanden.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.