Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

1951 - 1960

Bemerkenswerte Ereignisse; eine Auswahl:

  • Im Februar 1956 wurde an 9 Tagen ein Tagesminimum von unter -15 °C gemessen.
  • Im Mai 1958 lag die gesamte Niederschlagsmenge bei nur 9.6 mm.

text

Mag.phil. Ing.

Helga Pietsch


Informationen:

1951 / 01: Leicht-veränderte Schriftsorte für Monatstabelle; eigene neue Spalte "Sonnenscheindauer".

1953 / 11: Neues Maximum-Thermometer Siebert Nr.1901.

1955 / 08: Beobachter: Dr. Helmut Pichler.

1955 / 09: Vermerk "Anstrich der Instrumentenhütte erneuert. Daher keine Aufzeichnungen über die relative Luftfeuchtigkeit von 14.IX - 19.IX.".

1956 / 10: Vermerk "Tau- & Reifbeobachtungen werden ab 9.d.M. durchgeführt".

1956 / 10: Beobachterin: Dr. Winfrieda Triebl.

1958 / 01: Neue Schriftsorte mit Spalte "Zustand der Verkehrsfläche" "Art der Fläche=Straße" und "Art der Oberfläche=Asphalt".

1958 / 12: Gerätetausch Maximum-Thermometer (Amarell 301).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.