Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

1961 - 1970

Bemerkenswerte Ereignisse; eine Auswahl:

  • Am 5. Juni 1962 wurde ein Tagesminimum von 1,4 °C gemessen.
  • Von Ende November 1962 bis März 1963 gab es 60 Eistage.
  • Von Anfang Dezember 1963 bis März 1964 waren es 59 Eistage.
  • 23. Mai 1966, Vermerk: "Hagelschloßen mit Durchmesser ca.2 - ca.4 cm".

 

text

Mag.phil. Ing.

Helga Pietsch


Informationen:

1964 / 04: Instrumententausch Barograph (Fuess 1226518).

1964 / 11: Beobachter: Dieter Weiss (bis 1972 / 04).

1967 / 09: Vermerk "Am 19.9.67 wurde die Wetterhütte auf ihren neuen Standplatz verlegt."

1967 / 12: Letztmals Eintrag "Wild'sche Windfahne " (für Windrichtung), "feuchtes Thermometer"," Aspirator" im Gerätenachweis.

1968 / 05: Verlegung der "Thermometerhütte" am 6.5. auf "ihren neuen Platz" mit geänderter Ausrichtung der "Fensteröffnung" nach Nordost.

1968 / 06: Mehrere Vermerke, dass Messinstrumente wegen Wartungsarbeiten an der "Thermometerhütte" nicht in dieser aufgestellt waren.

1970 / 01: Ab diesem Zeitpunkt sind die Aufzeichnungsstreifen des Ombrographen am Institut vorhanden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.