Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

Heißeste Nacht seit Beginn der Messungen in Graz. Foto: pixabay

Donnerstag, 30.06.2022

Heiße Nächte in Graz (German only)

Graz erlebt heißeste Nacht seit Beginn der Messungen.

Lukas Steinwender durchforstet mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Sternenhimmel nach Mustern - dank eines prestigeträchtigen Stipendiums bald in den USA. Foto: Steinwender.

Freitag, 17.06.2022

Himmelsmuster

Lukas Steinwender erforscht das Innere bestimmter Sterne, dank eines begehrten Stipendiums bald in den USA

Die Abbildung zeigt die Perioden und die Exzentrizität der Umlaufbahnen der bereits bekannten (schwarze Dreiecke) als auch der 99 neu gefundenen Doppelsternsysteme (rote Kreise).  Bild: Uni Graz/Beck et al. (2022, A&A accepted)

Mittwoch, 08.06.2022

Good vibrations Roter Riesensterne

In einer neuen Publikation berichtet das Team um Paul Beck über die erfolgreiche Jagd nach oszillierenden Sternen in Doppelsternsystemen.

HTL Leoben zu Besuch im Astronomieturm

Dienstag, 24.05.2022

Weltraumschnuppern

Schülerinnen und Schüler der HTL Leoben tauchten in die Weltraumforschung an der Universität Graz ein

Arnold Hanslmeier betreibt seine eigene private Sternwarte. Foto: A. Hanslmeier

Montag, 16.05.2022

Himmelsschauspiel [German only]

Arnold Hanslmeier konnte die Mondfinsternis am 16.5.2022 im Bild festhalten.

Donnerstag, 05.05.2022

Symposium "Schule & Weltraum"

Wissensvermittlung für und mit kommender Forschergenerationen

Prof. Dr. Eugene N. Parker sagte den Sonnenwind durch theoretische Überlegungen voraus, später wurde der Sonnenwind tatsächlich gefunden, Foto: Jean Lachat, University of Chicago, 2017

Sonntag, 20.03.2022

Vater des Sonnenwindes (German only)

Prof. Dr. Eugene N. Parker (1927-2022)

Ulrich Foelsche beschäftigt sich am Institut für Physik mit Wetterphänomenen. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Mittwoch, 16.03.2022

Staubfänger (German only)

Ulrich Foelsche erklärt, warum sich der Himmel rötlich färbte

Abbildung 1: ESA Service „SODA“ – neu entwickelt in der ESA Ionospheric Weather Expert Service Gruppe der TU und UNI Graz. Bild: Uni Graz/Drescher

Freitag, 11.02.2022

Abgestürzt (German only)

Starlink Event – TU/UNI Graz ESA Service „SODA“ zeigt Orbitverlust moderat bis stark

Warum weht im All ein rauer Wind?

Freitag, 11.02.2022

Über den Wolken

Nach Satellitencrash: Das Weltraumwetter hat Astrophysikerin Manuela Temmer im Blick 

Ausbruch des Unterwasservulkans vor Tonga am 15. Jänner 2022. Foto: NASA

Montag, 17.01.2022

Druckwelle

Der Vulkanausbruch vor Tonga im Südpazifik wurde an der Universität Graz gemessen

Mittwoch, 12.01.2022

Neuer Rekord bei den Beobachtungstagen (German only)

Im Jahr 2021 konnte am Observatorium Kanzelhöhe ein neuer Rekord an Beobachtungstagen der Sonne verzeichnet werden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.