Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Preisverleihung "Lehre: Ausgezeichnet!"

Mittwoch, 18.11.2020

Für seine Vorlesung „Einführung in die Meteorologie und Klimaphysik“ wurde dem Physiker Ulrich Foelsche vom Institutsbereich IGAM (Astrophysik, Geophysik, Meteorologie) der Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ zugesprochen.

Lehrpreise der Uni Graz

Seit 2010 wird zu Beginn jedes Wintersemesters an der Universität Graz der Lehrpreis „Lehre: Ausgezeichnet!“ für hervorragende und innovative Lehrveranstaltungen des vorangegangenen Studienjahres verliehen. Finanziert und überreicht wird der Lehrpreis als Höhepunkt am „Tag der Lehre“ von der Vizerektorin für Studium und Lehre.

Ziele
Die Lehrpreise „Lehre: Ausgezeichnet!“ und „Digitale Lehre:Ausgezeichnet!“ sollen innovative Lehrkonzepte und medien­didaktische Umsetzungen sichtbar machen, anderen Lehrenden damit eine Anregung bieten, die Diskussion hochschul- und mediendidaktischer Erkenntnisse und Trends anstoßen sowie die Bemühungen von engagierten WissenschaftlerInnen, die mit Begeisterung ihre Lehre gestalten, honorieren.

>> Ausschreibung 2020/21: Fokus "Kompetenzorientiert lehren und prüfen"

Die Lehrpreisgewinner*innen 2019/20

Wie gelingt es in der Lehre, Studierende zum aktiven Mitdenken und Mitarbeiten anzuregen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Lehrpreise 2019/20, bei denen es um die Aktivierung von Studierenden ging. Aus insgesamt 43 Nominierungen – elf für den Preis „Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“, 32 für den Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ – begeisterten drei Lehrveranstaltungen die achtköpfige Jury ganz besonders. Die WirtschaftspädagogInnen Gernot Dreisiebner, Silvia Lipp und Franz-Karl Skala überzeugten mit ihrem Proseminar „Didaktik und Gestaltung der wirtschaftlichen Fächer“ in der Kategorie „Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“

Der Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ wurde dem Physiker Ulrich Foelsche für seine Vorlesung „Einführung in die Meteorologie und Klimaphysik“ und dem am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaften tätigen Jürgen Pirker für seinen Kurs „Verfassungsrecht und Allgemeine Staatslehre“ zugesprochen.

Aufgrund der gegenwärtigen Situation musste die feierliche Überreichung der Lehrpreise Anfang November abgesagt werden und soll nun im Frühjahr 2021 stattfinden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.