Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausgezeichnet

Mittwoch, 18.11.2020, Lehren

Lehrpreis geht an den Physiker Ulrich Foelsche und an den Rechtswissenschafter Jürgen Pirker. Den Digital-Preis teilen sich drei WirtschaftspädagogInnen.

Wie gelingt es in der Lehre, Studierende zum aktiven Mitdenken und Mitarbeiten anzuregen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Lehrpreise 2019/20. Diesmal ging es um die Aktivierung von Studierenden. Aus insgesamt 43 Nominierungen – elf für den Preis „Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“, 32 für den Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ – begeisterten drei Lehrveranstaltungen die Jury ganz besonders. Aufgrund von Covid-19 wird die offizielle Preisverleihung im Frühjahr 2021 stattfinden.

Doch nun zu den PreisträgerInnen. Die WirtschaftspädagogInnen Gernot Dreisiebner, Silvia Lipp und Franz-Karl Skala überzeugten mit ihrem Proseminar „Didaktik und Gestaltung der wirtschaftlichen Fächer“ in der Kategorie „Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“.  Der Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ ging an den Physiker Ulrich Foelsche für seine Vorlesung „Einführung in die Meteorologie und Klimaphysik“ und Rechtswissenschafter Jürgen Pirker für seinen Kurs „Verfassungsrecht und Allgemeine Staatslehre“.

Anerkennungspreise
Darüber hinaus entschied sich die Jury für die Vergabe von Anerkennungspreisen für besonderes Engagement im Sommersemester 2020. Paige Baralija (Institut für Anglistik), Florika Griessner (Institut für Theoretische und Angewandte Translationswissenschaft), Walter Iber (Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte), Georg Jäger (Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung), Marlene Peinhopf (Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen, Patrick Schuchter und Klaus Wegleitner (Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie), Brigitte Spreitzer-Fleck (Institut für Germanistik) sowie an Georg Weidacher (Institut für Germanistik). 

Das Thema für den Lehrpreis 2020/21 ist bereits fixiert. Diesmal soll der Fokus auf dem Thema „Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen“ liegen. Lehrende, Cuko-Vorsitzende, StudiendekanInnen und Studierendengruppen sind herzlich eingeladen die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis zum 7.Februar 2021 zu nominieren.

Weitere Informationen unter https://lehr-studienservices.uni-graz.at/de/qualitaetssicherung/lehrpreise-der-uni-graz/  

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.