Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Aktuelle Publikation: Content structure and analogies in introductory electricity chapters of physics schoolbooks

Dienstag, 29.10.2019

Thomas Schubatzky, Michael Rosenberger und Claudia Haagen-Schützenhöfer, Physics Education

Die Open-Access Publikation kann frei zugänglich unter https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1361-6552/ab431e aufgerufen werden.

Die Elektrizitätslehre stellt eine große Herausforderung des Physikunterrichts der Sekundarstufe I dar. Die elektrische Spannung stellt dabei ein besonders schwieriges Konzept dar.

Die fachdidaktische Forschung konnte in den letzten Jahren einige Aspekte identifizieren, die SchülerInnen beim Lernen von Elektrizitätslehre unterstützen können. Dazu zählen unter anderem die Wahl der Sachstruktur, die sinnvolle Elementarisierung der wichtigsten Konzepte oder auch die angemessene Nutzung von Analogien. Was bisher unklar ist, wie Schulbücher der Sekundarstufe I diese Ergebnisse berücksichtigen und aufgreifen. In dem Artikel werden daher vier verbreitete Schulbücher hinsichtlich ihrer Sachstruktur, der Definition von Grundkonzepten und der Verwendung von Analogiemodellen analysiert und gegenübergestellt.

Zentrale Ergebnisse sind, dass sich – trotz gemeinsamen Lehrplans – die Schulbücher sowohl hinsichtlich Ihrer abgedeckten Inhalte als auch der Vernetztheit der Inhalte stark unterscheiden. Es zeigten sich jedoch auch Gemeinsamkeiten über die Schulbücher hinweg, die im Artikel näher beschrieben werden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.