Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Thomas Schubatzky wurde erster österreichischer Junior-Fellow im Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

Freitag, 24.01.2020

Im Vordergrund des geförderten Projekts steht die sinnvolle Implementierung digitaler Medien in die Lehramtsausbildung Physik.

Im Kolleg Didaktik:digital wird gemeinsam mit namhaften ExpertInnen im Gebiet der digitalen Medien der Frage nachgegangen, wie ein sinnvoller Einsatz digitaler Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht aussehen kann.

Thomas Schubatzky wurde mit seinem Projekt „Datenrepositorien als Türöffner für ‚Big Data‘ im Physikunterricht“ als Junior-Fellow in das Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung aufgenommen. Der dritte Durchgang des Kollegs findet somit erstmals unter österreichischer Beteiligung statt. Mit der Fördersumme von insgesamt 10.000€ sollen unter anderem digitale Tools finanziert und wissenschaftlicher Nachwuchs auf Studierendenebene gefördert werden. Außerdem bietet das Kolleg spezielle Workshop- und Vernetzungsangebote über Disziplin- und Ländergrenzen hinweg.

Ausgangspunkt des Projekts ist der erkennbare Trend dahingehend, dass sich immer mehr Behörden und Forschungsteams der sogenannten „Open-Data Bewegung“ anschließen. Dabei werden Forschungs- und Umweltdaten der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ziel des geförderten Projekts ist es, dass Lehramtsstudierenden der Physik Möglichkeiten aufgezeigt werden, derartige Online-Datenrepositorien in ihren eigenen Unterricht zu integrieren. Exemplarisch wird dabei die Feinstaubbelastung der Stadt Graz über mehrere Jahre hinweg analysiert. Im Vordergrund steht dabei auch die qualitätsvolle Argumentation von eigenen Untersuchungsergebnissen, so münden die Untersuchungen nach einem internen Review-Verfahren in (vor-)wissenschaftliche Artikel.

https://www.joachim-herz-stiftung.de/was-wir-tun/naturwissenschaften-begreifen/naturwissenschaften-vermitteln/kolleg-didaktik:digital/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.