Univ.-Prof. Dr. Otto Koudelka, DI Egger, DI Jossek
Der erste österreichische Satellit TUGSAT-1 / BRITE-AUSTRIA

Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation, Technische Universität Graz

An der TU Graz wird derzeit der erste österreichische Satellit entwickelt, der 2008 gestartet werden soll. TUGSAT-1 stellt eine herausfordernde wissenschaftliche und technologische Mission dar. Als wissenschaftliche Nutzlast wurde eine Sternenkamera ausgewählt, die die Helligkeitsschwankungen massiver, heller Sterne misst. Astronomen erwarten durch die Langzeitmessung neue Aufschlüsse über die Rotation und die inneren Vorgänge dieser Sterne und damit Verbesserung der Theorien über die Entstehung des Universums. Ein wesentlicher Aspekt des Projektes ist die intensive Einbeziehung von Studierenden der Partner TU Graz, Universität Wien und TU Wien im Rahmen von Diplom- und Projektarbeiten. Erklärtes Ziel ist, eine österreichische Nanosatelliten-Plattform für zukünftige wissenschaftliche und technologische Missionen entstehen zu lassen.

  TUGSAT-1, BRITE-AUSTRIA

PDF-Datei der Präsentation von Dr. Koudelka (2,04 MB)
PDF-Datei der Präsentation von DI Egger (1.008 KB)
PDF-Datei der Präsentation von DI Josseck (928 KB)

<< zurück zur Übersicht