Dr. Rudolf Schmidt
Wissenschaftsmissionen der ESA - Radikale Innovationen im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit

European Space Agency, Gaia Project manager

Wissenschaftliche Missionen der ESA basieren auf Raumsonden, die in Einzelfertigung und nach genauen Anforderungen gebaut werden. Eine Massenproduktion ist aus vielen Gründen undenkbar. Um die wissenschaftlichen Zielsetzungen zu erreichen sind modernste Technologien notwendig. “State of the Art“ ist oft nicht ausreichend und Technologieprogramme werden initiiert um noch empfindlichere oder noch innovativere Systeme verwenden zu können.

In jedem Projekt gibt es einen Zeitpunkt ab dem die Entwicklung gestoppt und mit dem Bau des Raumfahrzeuges begonnen werden muss. Projektmanager wollen diesen Übergang früh und die Nutzer eher spät sehen.
   

PDF-Datei der Präsentation (1,22 MB)

<< zurück zur Übersicht