Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Stellenausschreibungen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bakkalaureatsarbeit(en) "Astrobiologie auf Eismonden des Jupiters"

Die Eismonde des Jupiters sind Ziele geplanter NASA und ev. auch ESA Missionen. Vorbereitende Studien sind notwendig für einen erfolgreichen Verlauf dieser Missionen. Bakkalaureatsarbeit(en) zu vergeben mit späterer Ausbaufähigkeit zu einer Masterarbeit bzw. Doktorat.

Diplomarbeit "Beforschung der neuen Lehrveranstaltung "Fachdidaktik der Mechanik und Thermodynamik"

In der PädagogInnenbildung neu wurde die Fachdidaktik stark aufgewertet und eine Reihe neuer fachdidaktischer Begleitlehrveranstaltungen wurden und werden konzipiert. Die Idee ist es das Fachwissen, dass in Fachlehrveranstaltung erworben wird, in den fachdidaktischen Begleitveranstaltungen für Schule und Unterricht zu elementarisieren und sowohl inhaltsspezifische Lernschwierigkeiten als auch Vermittlungsstrategien kennen zu lernen. Der erste Durchgang der Lehrveranstaltung Fachdidaktik der Mechanik und Thermodynamik wurde gemäß der Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr positiv aufgenommen. Nun gilt es den zweiten Durchgang im Wintersemester 2017/18 dahingehend zu beforschen inwieweit sich im Lauf des Semesters das Fachwissen und das fachdidaktische Wissen bezogen auf den Inhaltsbereich Mechanik weiterentwickelt. Dazu sollen neben Testungen mit gängigen Testinstrumenten Fallstudien (Interviews) angefertigt werden.

Was wir erwarten:

  • Interesse an der Erforschung der Professionswissensentwicklung (PCK) von Physiklehramtsstudierenden
  • Vertiefung in qualitative bzw. quantitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Interviews und Testungen
  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen für das Lehrveranstaltungsdesign

Was wir bieten:

  • Möglichkeiten der Nutzung der Infrastruktur am Fachdidaktikzentrum Physik
  • Einführung in fachdidaktisch relevante Literatur zum Thema
  • Forschungsmethodische Hilfestellung bei der Planung, Durchführung und Auswertung der Testungen und Interviews

Zeitplan:

  • Einlesen in die Fachliteratur und Erstellen eines Untersuchungsplans: bis Ende September 2017
  • Datenerhebung: Oktober bis Dezember 2017
  • Fertigstellen der Arbeit: Je nach individueller Rahmenbedingungen bis Ende des Wintersemesters 2017/18 (frühestens) / Ende des Sommersemesters 2018 (spätestens)

Kontak: Claudia Haagen-Schützenhöfer

Universitätsassistent/in mit Doktorat

(40 Stunden/Woche; befristet auf 3 Jahre; zu besetzen ab 01. September 2017)

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbstständige Forschungs-, Publikations- und Vortragstätigkeit im Bereich Physikdidaktik
  • Selbstständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Bereich Physikdidaktik
  • Mitwirkung an bestehenden Forschungsvorhaben und Entwicklung neuer Forschungsprojekte im Bereich der Physikdidaktik
  • Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben
  • Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
  • Betreuung von Studierenden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Lehramtsstudium Physik oder Physik und facheinschlägige Promotion an einer in- oder ausländischen Universität
  • Einschlägige Publikations- und Vortragstätigkeit im Bereich Physikdidaktik
  • Kenntnisse in qualitativer sowie quantitativer Sozialforschung
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Physik Sekundarstufe (wünschenswert)
  • Kenntnisse über das österreichische Schulsystem
  • Exzellente Deutschkenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Universitäre Lehrerfahrung im Bereich der Physikdidaktik oder Lehrerausbildung

Unser Angebot

  • Einstufung: Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1
  • Mindestgehalt: Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 3626.60 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 19. Juli 2017
Kennzahl: MB/46/99 ex 2016/17

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at
Karl-Franzens-Universität Graz
Personalressort
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Weitere Informationen...

 ...zu Stellenausschreibungen der Universität Graz erhalten Sie im Mitteilungsblatt oder auf der Seite jobs.uni-graz.at.

Stellen im Rahmen von Diplomarbeiten und Dissertationen oder Postdoc Stellen aus dem Bereich Physik sind auch auf der Seite der Studienvertretung zu finden.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.