Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

Freitag, 23.08.2019

Studieren probieren!

Wissenswertes über die Ursprünge des Universums sowie eine Führung auf den astronomischen Turm der Uni Graz begeisterten Schülerinnen und Schüler.

Freitag, 23.08.2019

Geheimnis Sonne

Astrid Veronig erklärt in einem Ö1 Interview unter anderem in welcher Weise die gewaltigen Sonnenstürme das Weltraumwetter beeinflussen und welche...

Nach einer chemischen Reaktion auf einer Kupferoberfläche (braun) entsteht eine einzelne, geordnete Schicht des Moleküls Bisanthene (grau), wobei noch die von der chemischen Reaktion verbliebenen Bromatome (rot) dazwischen gelagert sind. In dem anschließenden Photoemissionexperiment werden durch ultraviolettes Licht (violette Welle) Elektronen aus dem Molekül herausgelöst und in Bezug auf ihre Energie und Impuls detektiert (gelber Pfeil). Schematische Darstellung: Uni Graz/Puschnig.

Donnerstag, 18.07.2019

Genau geschaut

ForscherInnen aus Graz und Jülich klären chemische Reaktion zu Nano-Graphen auf

37,2 Grad wurden am 27. Juni 2019 an der Wetterstation der Universität Graz gemessen. Foto: pixabay

Freitag, 28.06.2019

Hitzerekord

Meteorologische Station der Universität Graz registrierte höchste Juni-Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen

Die Grazer Sonnenforscherin Astrid Veronig bekam den Seraphine-Puchleitner-Preis verliehen. Damit wurde ihre Arbeit als Betreuerin von DissertantInnen von der Universität Graz gewürdigt. Die Anerkennungspreise gingen an den Juristen Matthias Klatt (links) und an den Theologen Wolfgang Weirer (rechts). Vizerektor Martin Polaschek übergab die Auszeichnungen. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Montag, 20.05.2019

Sonne und Stürme

Der Seraphine-Puchleitner-Preis für die Betreuung von Dissertationen geht an Astrid Veronig

Dienstag, 07.05.2019

Tag der offenen Tür 2019

Am Donnerstag, 25.4.2019 fand der Tag der offenen Tür an der Universität Graz statt.

Dienstag, 12.03.2019

SchülerInnen lernen im Rahmen der Kinderuni wie Physik funktioniert und welche stereotypen Vorstellungen wir von Physikern haben

SchülerInnen des BG/BRG Knittelfeld besuchten am 28.02.2019 im Rahmen der Kinderuni unser Physikinstitut.

Ulrich Foelsche vor der Wetterstation der Universität Graz. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Donnerstag, 07.03.2019

Rekordverdächtig

Meteorologischer Winter ging mit Temperaturrekord zu Ende. Uni-Graz-Messstation meldete Höchstwert für Februar seit 1894

Bei koronalen Massenauswürfen werden riesige Wolken von magnetisiertem Sonnenplasma in den interplanetaren Raum geschleudert. Foto: pixabay

Mittwoch, 06.03.2019

Geboren aus der Sonne

Die Ergebnisse von Forschungen an der Universität Graz, der University of Science and Technology China und der Universität Potsdam beschreiben...

Donnerstag, 14.02.2019

Code of the Universe

In Zusammenarbeit mit dem CERN holt das Institut für Physik der Universität Graz die Wanderausstellung "Code of the Universe" im Frühjahr nach Graz.

Montag, 10.12.2018

Absorptionen und optische Feldverstärkung von Metall-Isolator-Metall Nanopartikeln

Eine kürzlich publizierte Arbeit der Nano-Optik Gruppe untersucht und erklärt die optischen Moden in Metall-Isolator-Metall Nanopartikeln und deren...

Astrid Veronig (Mitte) erklärt, dass extreme Sonnenereignisse auch in Zeiten geringer Sonnenaktivität auftreten können. Links oben: Das Observatorium Kanzelhöhe in Kärnten.

Donnerstag, 06.12.2018

Schnell durchs All

Astrophysikerin Astrid Veronig ist Teil eines Comic-Projekts zur Wissenschaftsvermittlung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.