Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Sissi und Franz

Mittwoch, 18.12.2019

Neue Namen für einen Exoplaneten und seinem Stern: 392 Vorschläge aus ganz Österreich sind eingegangen - das Ergebnis steht fest!

Die Internationale Astronomische Union feiert 2019 ihr 100 jähriges Bestehen. Eine Aktion, die sie anlässlich dieser Feierlichkeit ins Leben gerufen hat, heißt NameExoWorlds.

392 Vorschläge aus ganz Österreich sind für die Namen eines Exoplaneten und des Sternes, den dieser umkreist eingegangen. Nach einer Auswahl durch die Jury sind 5 Vorschläge ins öffentliche Voting gekommen. Nach 250 abgegeben Votings stand das Ergebnis, das an die IAU weiter geletet wurde am 17.12.2019 um 11:00 Uhr fest und wurde in einer offiziellen Pressekonferenz der IAU in Paris bekannt gegeben.

Die Jury von Name Exoworlds Austria:
Konstanze Zwintz, Günther Wuchterl, Manuela Temmer, Werner Pötzi

ORF Science Bericht

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.